Musikverein Pergkirchen - Willkommen!

Rückblick 2019


Vereinskonzert am 16. November 2019

Über einen sehr gut besuchten Konzertsaal in der NMS 1 in Perg durften wir Musiker uns am Samstag den 16. November 2019 sehr freuen. Unser Kapellmeister Florian Huber hatte für diesen besonderen Abend ein anspruchsvolles Programm für Jung und Alt vorbereitet, und mit uns einstudiert.

 Moderiert wurde der Abend von Bezirkshauptmann Ing. Werner Kreisl in seiner bewährten und humorvollen Art, und das Publikum durfte sich über Stücke wie „The Green Hill“, „Posaunenträume“, „Dionysos“ und „Lord Tullamore“ sowie über traditionelle Stücke wie die „Bitte Schön Polka“ und den Marsch „Abschied der Slavin“ freuen.

Wir möchten uns auf diesem Weg sehr herzlich für Ihre Treue bedanken und hoffen, Ihnen sehr geschätztes Publikum einen angenehmen Konzertabend bereitet zu haben.

zu den Fotos




150 Jahre Kameradschaftsbund Perg

Am 14. September 2019 hatten wir die Ehre auf Einladung des Kameradschaftsbundes Perg Ihr 150jähriges Jubiläum musikalisch zu umrahmen. Wir nahmen mit den Abordnungen der geladenen Gäste in der Bahnhofstrasse Aufstellung und marschierten vorbei am ehrenvoll geschmückten Kriegerdenkmal über den Hauptplatz zur Turnhalle. Hier wurde von Pfarrprovisor Mag. Konrad Hörmanseder eine feierliche Festmesse zelebriert welche wir mit der Schubertmesse musikalisch umrahmten. Als am Ende der Messe die offiziellen Festreden und Glückwünsche sowie Gratulationen betreffend des 150jährigen Bestehens ausgesprochen wurden, hatten wir Zeit uns auf den nun folgenden gemütlichen Teil dieser Veranstaltung vorzubereiten. Unser Kapellmeister hatte wie immer mit Fingerspitzengefühl einen Auszug aus unserem Repertoire vorbereitet, und so konnten wir den feiernden Gästen mit unserer Musik Ihr Jubiläumsfest angemessen begleiten und Ihnen zu ein paar Stunden bei netter Plauderei und Erinnerungsaustausch verhelfen. Zum Schluss möchten auch wir nicht verabsäumen uns bei den Verantwortlichen zu bedanken, und zum bestehenden Jubiläum zu gratulieren.

zu den Fotos




Jubiläumsfest 50 Jahre Stadt Perg

Am Samstag den 7. September galt es in Perg das 50jährige Jubiläum der Stadt- Erhebung zu feiern. Als im Ort engagierter Verein war es uns ein Anliegen bei diesen Feierlichkeiten aktiv mitzuwirken. Darum trafen wir uns schon am frühen Nachmittag um am Festzug mit den anderen Vereinen und Organisationen und den geladenen Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft, sowie den Gästen unserer Partnerstadt Schrobenhausen teilzunehmen. Nachdem am Hauptplatz die Bürgerinnen und Bürger von Perg sowie sämtliche Ehrengäste den Festrednern gelauscht hatten, konnte man sich durch eine Fülle von Informationsständen welche jeder Verein für sich aufgestellt hatte begeben, und sich so einen kleinen Überblick erschaffen wie sich das öffentliche Leben in dieser „Stadt mit Herz“ in den 50 Jahren entwickelte. Umrahmt wurde dieses auch mit verschiedenen musikalischen Ensembles auf verschiedenen Bühnen im Stadtkern. Unser Verein hatte das Vergnügen bei wieder trockenen Bedingungen in der Herrenstrasse von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr unser Programm zum Besten zu geben, und einer großen Schar von Besuchern den nun wieder lauen Spätsommerabend Versüßen zu können.

zu den Fotos




Jubiläumswandertag

Am Sonntag den 1. September 2019 fand bei optimalem Wanderwetter der diesjährige Musikalische Wandertag im Rahmen der „50 Jahre Stadt Perg“ Feierlichkeiten statt. Abmarsch war um 10.00 Uhr im Waldbad in Perg. Die Route führte entlang des Kulturwanderweges über Pasching und Mitterberg bis zu einer kleinen Waldlichtung wo sich einst Teile der berühmten Burg Mitterberg befunden haben. Hier hatten die Wanderer die Möglichkeit bei Musik und gekühlten Getränken ein wenig zu verschnaufen, und gestärkt weiter der Beschilderung zu folgen um ca. um 12.00 Uhr mittags in Pergkirchen bei der Stockhalle der Sportunion anzukommen. Hier erwartete die Gäste nicht nur kulinarisches, sondern auch ein kleines Ensemble unseres Musikvereines welches Blasmusik böhmischen Ursprungs zu Gehör brachte. Nach dem Genuss dieser Darbietungen und einem kleinen Verdauungsstamperl machten sich die verschiedenen Gruppen wieder auf den Weg, um über Auhof, Thurnhof und die Poschachersiedlung wieder zum Ausgangspunkt zurückzukehren, und so einen gemütlichen Tag ausklingen zu lassen.

zu den Fotos




Konzertreise Lochau Vorarlberg

Am Freitag den 19. Juli 2019 starteten wir vom Musikverein Pergkirchen unsere mit Spannung erwartete Konzertreise ins „Ländle“ nach Lochau in der Nähe von Bregenz. Voller Spannung aber überaus gut gelaunt trafen wir uns frühmorgens um 06.30 Uhr am Ortsplatz, wo unser Freund und Chauffeur Johann Bayrhofer mit dem Bus der Firma Naderer schon auf uns wartete um die riesige Menge an Gepäck in Form von Instrumenten und Trachten im Bus sicher unterzubringen. Da hierbei alles sehr gut durchkoordiniert von statten ging konnten wir das von unserem Reiseleiter Grufi gesteckte Ziel der Abfahrt um 07.00 Uhr leicht umsetzen, und einer lustigen Fahrt stand nichts mehr im Wege. Die Reise führte über Salzburg nach München wo wir die erste größere Rast einlegten, um uns im gemütlichen Gastgarten des „Alten Wirt“ zu stärken, und ein hervorragendes Mittagessen zu uns nahmen. Nachdem wir uns ein wenig ausgeruht hatten, nahmen wir die zweite Etappe in Angriff und steuerten unserem Ziel der Reise entgegen. Um 17.00 Uhr hatten wir es dann geschafft. Unsere Freunde des Musikvereins Lochau hatten sich schon versammelt um uns bei unserer Ankunft mit musikalischen Grüßen zu empfangen. Nach dem Kennenlernen und einem Willkommensgetränk bezogen wir dann unsere Unterkünfte im Benachbarten Hörbranz im Kloster Salvatorkolleg und dem Gasthof Seeblick. Nachdem wir uns von den Anstrengungen der Fahrt frisch gemacht hatten begaben wir uns wieder auf das Festgelände, und ließen den ersten Tag unserer Reise bei Musik und Tanz einiger dort beheimateten Bands gemütlich ausklingen. Am Samstag fuhren wir vormittags nach einem ausgiebigen Frühstück mit dem Obmann des Musikvereins Lochau Wolfram Baldauf nach Bregenz um dort eine Führung auf der Weltweit größten Seebühne zu bekommen. Durch das profunde Wissen unseres Referenten (Niemand geringerer als der technische Leiter und verantwortliche der Bregenzer Festspiele) bekamen wir einen großartigen Einblick in die Materie und erstmals eine Vorstellung welch riesiger Aufwand und Logistik nötig sind um die Festspiele so erfolgreich zu machen wie sie heute sind. Nach einigen freien Stunden am See trafen wir dann unsere Vorbereitungen für das Abendprogramm. Um 19.45 Uhr marschierten wir mit einem Festzug von Jubiläumsjahrgängern und etlichen Oldtimer Fahrzeugen vom in der Nähe gelegenen Sportplatz ins Festgelände, um nach den öffentlichen Begrüßungen auf der Bühne Platz zu nehmen und mit einem zünftigen Dämmerschoppen nach Pergkirchner Art den zweiten Abend in Angriff zu nehmen. Die Besucher fanden unser Programm durchaus sehr unterhaltend und so konnten wir die Stimmung kontinuierlich steigern und nach zirka eineinhalb Stunden unseren ersten Auftritt positiv ad acta legen. Doch da man bekanntlich nie auslernt, haben wir uns entschlossen dem Treiben beim Fest nicht den Rücken zu kehren und bei der nachfolgenden Band genau hingeschaut und gehört welche Details wir auch in unser Repertoire einfließen lassen können. Nach einigen doch recht lustigen Stunden räumten wir trotzdem das Feld da wir uns unserer Verantwortung bewusst waren, das auch am dritten und letzten Tag noch ein anstrengendes Programm für uns zu bestreiten war. So hatten wir am Sonntag die ehrenvolle Aufgabe die feierliche Festmesse musikalisch zu umrahmen, und mit der „Cäcilia Messe“ dieser Anforderung gerecht zu werden. Nach kurzer Pause kamen wir dann zu unserem finalen Auftritt. Dem Frühschoppen beim dreitägigen Dorffest des Musikvereins Lochau. Durch das bunt gemischte Programm von Rock und Pop sowie traditioneller Blasmusik führte in bewährter Manier unser Saxofonist und Ehrenobmann Johann Lengauer. Uns freut es besonders den Erwartungen unserer Gastgeber gerecht geworden zu sein, denn durch die vielen netten Gespräche am Rande unserer Auftritte kamen wir zu der Erkenntnis das wir vom Musikverein Pergkirchen eine eingeschworene Truppe sind, und durch die Freude an der Musik die Möglichkeit haben dieses Gefühl an so manchen anderen weiterzugeben. Ich möchte meinen Bericht nicht schließen ohne mich im Namen des Musikvereins Pergkirchen bei allen zu bedanken die zum Gelingen dieses tollen Festes beigetragen haben. Besonders erwähnt seien unsere neuen Freunde vom Musikverein Lochau für die großartige Organisation und Verpflegung, sowie unser geschätzter Grufi für die arbeitsaufwendige Planung der Reise und nicht zuletzt unser Chauffeur Hans für seine freundliche und verständnisvolle Art auch längere Busreisen mit Spaß und guter Laune zu bewältigen.

zu den Fotos




Sommerfest Windhaag

Am Samstag den 13. Juli hatten wir die Ehre auf Einladung unserer Freunde der Bürgerkorpskapelle Windhaag ihr Sommerfest musikalisch zu umrahmen. Bei leider für ein Sommerfest untypischem Wetter begrüßte die Formation „Boarisch Aufgspuit“ die Gäste mit zünftiger Musik und einem Glaser‘l Most in der Stockhalle des Sportvereines Windhaag. Danach kamen die Zuhörer in den Genuss den Klängen des Jugendorchesters „P & P Youngstars“ zu lauschen. Nach den tollen Darbietungen welche Janine Huber mit den Kids eifrig erprobt hatte, waren nun wir an der Reihe die Stimmung nicht abflauen zu lassen. Unser Kapellmeister Florian Huber hatte wie immer ein interessantes Programm mit einer Mischung aus traditioneller Blasmusik und moderner Literatur aus Rock und Pop zusammengestellt, und so konnten wir trotz nicht sommerlichen Temperaturen die Stimmung in der Festhalle anheizen und die Gäste zum gemütlichen Sitzenbleiben bei Speis und Trank bewegen.

zu den Fotos




Jungmusikerseminar Waldhausen 8. bis 12. Juli 2019

Der Ferienbeginn begann für einige unserer Jungmusiker aufregend mit dem ersten Besuch des Jungbläserseminars in Waldhausen. Am Montag war Anreise mit Einteilung der Zimmer und der Arbeitsgruppen. Für manche bedeutete das zum Ersten Mal eine Woche ohne Eltern zu sein. Doch durch die Herzliche Art wie die Betreuerinnen und Betreuer mit den Kindern umgingen, und durch die Erwartung in den paar Tagen Kontakte und Freundschaften mit gleichgesinnten zu knüpfen waren bald alle Unsicherheiten verflogen, und es konnte mit den Proben begonnen werden. Es wurden nun eifrig in den jeweiligen Gruppen verschiedene Stücke einstudiert um sie beim Großen Abschlusskonzert in der Stiftskirche Waldhausen den Besuchern zu Gehör zu bringen. Doch darf bei einem solchem Seminar natürlich auch der Spaß Faktor nicht zu kurz kommen. Deshalb wurde den Kindern auch außerhalb des Unterrichts einiges geboten. Da das Wetter in dieser Woche nicht zum Schwimmen einlud, wurden die Freizeitaktivitäten wie Klettern und der Discoabend in den Turnsaal der NMS- Waldhausen verlegt. Außerdem standen ein Kinobesuch in Grein und ein Grillabend mit den Eltern am Programm. Am Freitag war es dann schließlich so weit. Eltern und Verwandte kamen sehr zahlreich und füllten die wunderschöne Stiftskirche bis auf den letzten Platz. Mit großem Applaus würdigte das Publikum nun die folgenden Darbietungen die die Lehrer mit den Schülern in dieser Woche einstudiert hatten. An dieser Stelle möchten wir uns vom Musikverein Pergkirchen bei allen Verantwortlichen für die vorbildliche Arbeit, aber auch vor allem bei Euch liebe Eltern für Euer entgegen gebrachtes Vertrauen bedanken. Diese Woche hat bei uns schon lange Tradition, und hilft auf spielerische Weise den gelebten Geist von Kameradschaft im eigenen, und benachbarten Musikvereinen zu stärken, und diese Werte an die Jugend weiter zu geben.

zu den Fotos




Marschwertung 15. Juni 2019

Am 15. Juni 2019 fand heuer in Sankt Georgen an der Gusen die diesjährige Marschmusikbewertung des Bezirkes Perg statt. Da unser Stabführer Christian Leitner zu seinem 20-jährigen Jubiläum den Wunsch geäußert hatte, er würde gerne diese für Ihn besondere Wertung mit einem besonderen Akzent seiner langjährigen Tätigkeit versehen, haben wir uns entschlossen diesmal in der Leistungsstufe „E“ mit einem eigenem Showprogramm anzutreten. Dies war eine große Herausforderung für uns alle, besonders für jene die zum Ersten Mal bei einer solchen Veranstaltung dabei waren, und unser letzter Auftritt in dieser Art bereits im Jahr 1996 stattgefunden hatte. Dank der Erfahrung unseres Kapellmeisters Konsulent Florian Huber hatten wir schnell die passende Choreographie gefunden, und konnten uns in die Probenarbeit stürzen. Durch den in unserem Verein großartigen Gemeinschaftsgeist ist es uns gelungen, die Vorgaben der Verantwortlichen in der uns zur Verfügung stehenden Zeit umzusetzen, und am Tag der Bewertung in das ausgezeichnete Ergebnis von 93,81 Punkten umzuwandeln. Dieses für uns umwerfende Ergebnis hatte wieder einmal gezeigt welche Wichtigkeit Engagement und Einsatz in einem Verein hat, und was man miteinander alles erreichen kann.

zu den Fotos




Sympathicus 2019 Landesfinale 27. Mai 2019

Am 27. Mai 2019 wurde eine Abordnung unseres Vereines ins ORF Landesstudio Oberösterreich zur Siegerehrung des diesjährigen Symphaticus Bewerbes eingeladen. Unter allen Teilnehmern konnten wir dort mit beachtlichen 72.895 Stimmen den 10. Rang erreichen. Dieser Bewerb stellte heuer mit 1,8 Millionen abgegebenen Stimmen einen neuen Rekord auf, und zeigt welch einen hohen Stellenwert die Blasmusik in Oberösterreich genießt. Auf diesem Weg möchten wir uns nochmal bei allen unterstützenden Freunden unseres Vereines sehr herzlich bedanken.

zu den Fotos




Blockflötenspieler Vortrag 26. Mai 2019

Auch heuer waren unsere Blockflötenlehrer wieder sehr bemüht mit Ihren Schülern ein Programm zu erstellen bei dem sie der Bevölkerung und Ihren Angehörigen den Fortschritt in der musikalischen Grundausbildung zu Gehör bringen konnten. Von leichter Anfangsliteratur bis hin zu etwas anspruchsvolleren bekannteren Liedern war alles dabei, und so konnten die Kinder den Zuhörern in der Pfarrkirche Ihren Enthusiasmus beim Erlernen Ihres ersten Instrumentes vermitteln, und zeigen wie schön es ist allein oder in Gruppen zu musizieren.

zu den Fotos




Jungmusikerauftritt Konzert im Park 25. Mai 2019

Mittlerweile fast schon traditionell ist das Konzert im Park, welches jährlich von der Stadtkapelle Perg ausgetragen wird. Auch dort durften sich unsere Jungmusiker auf der Bühne unter der Leitung von Nicolas Höbarth beweisen. Bei tollem Ambiente im Kriegergut Perg, genossen viele Zuseher das grandiose Konzert.

zu den Fotos




Perger Mostkost 18. Mai 2019

Anlässlich der Feierlichkeiten rund um „50 Jahre Stadt Perg“ wurde am „Scherergut“ in Perg eine Mostkost veranstaltet. Besonders stolz sind wir darauf, dass unser Jugendorchester dort beachtliche 11 Stücke aufführen durfte. Geleitet wurde dieser Auftritt von unserem vielversprechenden Nachwuchsdirigenten Nici Höbarth.

zu den Fotos




Eröffnung vom Generationenpark der Begegnung und Bewegung 17. Mai 2019

Am 24. Mai 2019 hatte eine kleine Abordnung unseres Vereines die ehrenvolle Aufgabe auf Einladung unseres Bezirkshauptmannes Ing. Mag. Werner Kreisl bei der Eröffnung des „Generationenparks der Begegnung“ im Seniorium Perg dabei zu sein und für die musikalische Umrahmung zu sorgen. Nach der Begrüßung aller geladenen Ehrengäste unterhielten wir zwischen den einzelnen Programmpunkten die Besucher mit bekannten Märschen, und um später mit einer Strophe der Landeshymne dem Höhepunkt der Veranstaltung entgegenzusehen. Nach der Segnung der Anlage durften sich die Bewohner sowie die geladenen Gäste über das hervorragende Buffet, sowie über einige von uns gespielten Gustostückerl noch freuen.

zu den Fotos




Feuerwehrmesse 3. Mai 2019

Am 3. Mai hatten wir die Ehre unsere Freunde der freiwilligen Feuerwehr bei Ihrer jährlichen Florianimesse zu begleiten. Zu Beginn holten wir sie beim Feuerwehrhaus ab und marschierten in einem feierlichen Zug in die Kirche. Der Messe, zelebriert von Pfarrprovisor Konrad Hörmannseder folgten anschließend noch ein paar Worte von Feuerwehrhauptmann Günther Aisteitner, und einige Märsche am Ortsplatz bevor wir den Abend im Gasthaus Grabenschweiger ausklingen ließen.

zu den Fotos




Musiroas 1. Mai 2019

Am 1. Mai 2019 fuhren wir wie jedes Jahr mit den von Familie Kemethofer und Baderer zur Verfügung gestellten Anhängergespannen unsere Runde durch die Nachbarortschaften von Pergkirchen. Um 08.30 Uhr war Zusammenkunft am Ortsplatz und die Aufteilung auf die Wägen. Wenig später ging es gutgelaunt auf die Reise, um bei schönem Wetter einer schon langjährigen Tradition ein weiteres Kapitel hinzuzufügen. Mit Traditionsmärschen, Polkas und auswendig überliefertem Liedgut ging es durch die verschiedenen Orte, und wir durften uns mit der Bevölkerung über ein paar schöne Stunden bei Musik Speis und Trank freuen. Sehr herzlich dürfen wir uns bei allen Gönnern der Musik, und besonders bei unseren Chauffeuren Karl und Johannes Kemethofer bedanken.

zu den Fotos




Pergkirchner Weckruf & Erstkommunion 28. April 2019

Am 28. April 2019 begann unser Tag schon zeitlich in der Früh bei Sonnenschein doch ziemlich gedämpften Temperaturen pünktlich um 06.00 Uhr mit dem Einschlagen unseres ersten Marsches „Schloss Leuchtenburg“. Wir begannen nach nun schon mehrjähriger Tradition unseren Morgenweckruf am Ortsplatz, und marschierten mit munterem Spiel durch Pergkirchen bis runter zum Sportplatz, um uns bei Familie Nenninger mit einem ausgiebigen Frühstück zu stärken. Nach diesem Aufenthalt für den wir uns bei Ihnen und Ihren Helfern sehr herzlich bedanken wollen, führte unsere Route wieder zurück Richtung Zentrum in die sogenannte Nordsiedlung. Von da nahmen wir um 08.30 Uhr Aufstellung, um die Erstkommunionkinder mit Ihren Angehörigen musikalisch in Empfang zu nehmen. Während der feierlichen Messe hatten wir das Vergnügen uns auf Einladung unseres Wirtes Josef Grabenschweiger, der wir sehr gerne Folge leisteten mit Gulasch und Getränken zu stärken. Später gaben wir am Ortsplatz noch einige Märsche zum Besten, um der Bevölkerung am Ende der Messe bei einem gemütliche Plauscherl noch einen fröhlichen Ausklang dieses besonderen Tages zu bereiten.

zu den Fotos




Ehrung verdienter Musikvereine 8. April 2019

Am 08.04.2019 wurde der Musikverein zur Landeshauptmannehrung in den steinernen Saal des Landhauses geladen. Diese Ehrenurkunde des Landeskulturreferates wurde unserem Verein für die wiederholte und erfolgreiche Teilnahme an Marsch- und Konzertwertungen überreicht.

zu den Fotos




Konzertwertung Hellmonsödt

Bei der diesjährigen Konzertwertung in Hellmonsödt traten wir in der Leistungsstufe C mit dem Pflichtstück „Dionysos“ von Thomas Doss und dem Selbstwahlstück „Lord Tullamore“ von Carl Wittrock an und erreichten damit das ausgezeichnete Ergebnis von 92,5 Punkte und somit eine weitere Goldmedaille. Besonders stolz war unser Kapellmeister Florian Huber über die Bewertung, da wir uns im Vergleich des Vorjahres noch steigern konnten, und er in seiner Art der akribischen Probenarbeit wieder bestätigt wurde durch Geduld und Ausdauer hervorragende Leistungen erbringen zu können.

Ein weiteres Gustostückerl war die von Ihm selbst arrangierte Polka „Bitte Schön“ von Johann Strauss Sohn welche beim Publikum und den drei Juroren großen Anklang fand, und dort auf diese Art zum ersten Mal zu Gehör gebracht wurde.

zu den Fotos




Sympathikus 2019 – 1. Platz im Bezirk Perg

Bei der Wahl zum sympathischsten Musikverein konnten wir den 1. Platz im Bezirk Perg erreichen. Wir bedanken uns für eure Unterstützung! Ab sofort befinden sich Stimmzettel für das Landesfinale in den aktuellen Ausgaben der Tips Perg. Wir freuen uns über jede Stimme




Öffentliche Jungmusikerprobe 29. März 2019

Am Freitag den 29. März fand wie jedes Jahr eine öffentliche Jungmusikerprobe mit unserem Jugendorchester im Musikheim Perg statt. Begonnen wurde mit rhythmischen Taktübungen. Als erstes Lied wurde das bekannte Kinderlied Bruder Jakob gesungen und gespielt. Dort konnten die Kinder einen ersten Eindruck gewinnen, wie eine Musikprobe abläuft. Nach der Vorstellung der verschiedenen Instrumenten Register konnten sie selbst einige probieren und so für sich eine Entscheidungshilfe bekommen welches Instrument am ehesten Ihren Vorstellungen entspricht. Danke für die Unterstützung der Jugendteams zur Durchführung dieser Veranstaltung.

zu den Fotos




Musikermesse 17. März 2019

In Pergkirchen fand am 17. März 2019 die Musikermesse, die im Gedenken an die verstorbenen Musikkameraden und unterstützenden Mitglieder ist statt. Ein besonderer Dank gilt unserem Kapellmeister Florian Huber für die Erarbeitung der Musikstücke mit dem Orchester in den Proben davor.

zu den Fotos




Musikermaskenball 2. März 2019

Am Faschingssamstag übernahmen beim Wirt in Auhof wieder wie alle Jahre üblich die Faschingsnarren die Kontrolle. Viele Groß- und Kleingruppen aus Pergkirchen und Umgebung gaben sich am Abend ein Stelldichein und feierten mit uns einen der Höhepunkte der diesjährigen Ballsaison.

Durch die Top Band Joseys Eggs angeheizt kam die Stimmung bald ins kochen, und hielt auch noch nach der Maskenprämierung bis weit nach Mitternacht an.

Hier könnt Ihr Euch nochmals die lustigsten Kostüme anschauen, und einige Momente unseres Balls Revue passieren lassen!

zu den Fotos




Jahreshauptversammlung 2019

Am Freitag den 1. Februar 2019 fand im Gasthaus Emhofer in Auhof die diesjährige Jahreshauptversammlung unseres Vereines statt. Unter den geladenen Gästen waren der Perger Vizebürgermeister Peter Ganglberger, Bezirksobmann Erhard Meindl sowie eine Abordnung der Nachbarvereine und der Pfarrgemeinde.

Großen Anlass zur Freude gab es beim Punkt fünf und sechs auf der Tagesordnung. Nämlich bei den Neuaufnahmen und den Ehrungen.

Durch die hervorragende Arbeit unseres Jugendteams durften wir nicht weniger als vier neue Musikerinnen und drei neue Musiker in unserem Verein begrüßen. Ebenso hatten unser Obmann Ing. Stefan Lampl und unser Kapellmeister Konsulent Florian Huber die Freude, den dem Verein neu beigetretenen Mädchen und Burschen das Jungmusiker Leistungsabzeichen in Bronze zu überreichen, sowie einigen schon länger im Verein mitwirkenden Musikanten das Leistungsabzeichen in Silber beziehungsweise in Gold.

Auch wurden im Rahmen dieser Versammlung jene Musikerinnen und Musiker gewürdigt, die durch Ihre jahrelange Mitgliedschaft oder Ihren Tätigkeiten im Verein vom Oberösterreichischem Blasmusikverband ausgezeichnet wurden. Diese ehrenvolle Aufgabe wurde von Bezirksobmann Erhard Meindl persönlich übernommen, sowie auch die Überreichung der Urkunde der Konzertwertung an Florian Huber, und die der Marschwertung an Christian Leitner. Dieser freute sich besonders, da sich mit Lukas Thuller und Patrick Lengauer zwei junge engagierte Kollegen bereit erklärt hatten als Stabführerstellvertreter künftig im Verein zu fungieren.

zu den Fotos




Radio OÖ Aufweckbläser Finale

Am 31. Jänner 2019 hatten wir das Vergnügen, uns beim großen Finale der dritten Staffel der Radio Oberösterreich Aufweckbläser im ORF Landesstudio mit dem Stücken Bohemian Rhapsody von Queen und dem Marsch Pergkirchner Gruß von Karl Schweiger zu präsentieren.

Neun weitere Kapellen aus Oberösterreich nahmen ebenso die Herausforderung an, um bei einem Sieg dieses Bewerbes die Möglichkeit zu einer CD Produktion und einen Gutschein für ein Instrument nach Wahl zu bekommen.

Trotz der starken Konkurrenz dieser neun Mitbewerber, konnten wir den hervorragenden zweiten Platz belegen, und mussten uns nur dem Musikverein Saxen, welchem wir sehr herzlich zum Sieg gratulieren dürfen geschlagen geben.

Für uns war es ein großartiges Erlebnis, und eine neue Erfahrung, ein wenig hinter die Kulissen solcher Radio und Fernseh Produktionen schauen zu dürfen.

Bedanken möchten wir uns noch bei Euch liebe Freunde für Eure Unterstützung beim Voten, wodurch wir überhaupt die Möglichkeit bekommen haben ins Finale der zehn Besten Kapellen einzuziehen.

zu den Fotos




Aufnahme Radio OÖ Aufweckbläser